Faszienklangmassage

Die Faszien sind ein lebendiges, weißliches, faseriges Bindegewebenetzwerk, das den gesamten Körper bis in jede einzelne Zelle umhüllt: alle Organe, Knochen, Muskeln, Sehnen, das Gehirn, Nerven, Gefäße und die Lymphe. Diese innere, elastische Schutzhülle gibt dem Körper seine Form und Stabilität.

 

Die Beweglichkeit und die Flexibilität dieses Netzwerks sind von verschiedenen Faktoren wie Bewegungsgewohnheiten, Ernährung etc. abhängig. Bewegungsmangel, Überbelastung oder einsetige Ernährung führen zu Verklebungen und Verdickungen im Fasziengewebe, die wiederum den Flüssigkeitsgehalt und die Elastizität desselben sowie das Stoffwechselmilieu negativ beeinflussen. Es kommt zu höherer Reibung zwischen den Geweben und die Schmerzrezeptoren können gereizt werden.

 

Bei einer Faszienklangmassage ist die Wahrnehmung im gesamten Körper sehr intensiv. Das Fasziennetz wird elastischer, beweglicher und durchlässiger, entspannende Botenstoffe und Signale werden freigesetzt und gesendet. Das Ziel dieser ganzheitlichen, sanften Methode ist es, die Beweglichkeit sowie die Körperkoordination zu verbessern und das mentale Schmerzempfinden zu beeinflussen.

 

All diese positiven Wirkungen machen die Faszienklangmassage für jeden wertvoll, doch besonders bei körperlichen Einschränkungen wie z. B. ständigen Schmerzen oder nach einem Schlaganfall trägt sie zur schnelleren Regeneration bei.

 

"Wie Tropfen goldenes Lichtes fielen die Klänge in die Stille."

Hermann Hesse